122631

 

Die Fliegenfischerschule

wurde 1979 von Heinz Weiland, dem ehemaligen Meister des Casting Sports, gegründet,

der sie im Jahr 2001 in die Hände Manfred Hermanns legte, ebenfalls Fliegenwerfer und Fliegenfischer aus Leidenschaft. Wie viele Menschen Manfred ausgebildet und begleitet hat, weiss wahrscheinlich nicht mal er selbst. Von ihm lernte ich ab 2004 das Fliegenfischen. „Hinten hoch!“, „zuck—zuck!“, „Du machst ja Überstunden, 14 Uhr ist Feierabend“ - ich habe seine Kommentare meiner Wurfübungen noch immer in den Ohren. Er brachte mir aber nicht nur geduldig das Werfen bei, sondern auch all die anderen Dinge, die das Werfen zum Fischen machen.

Mein Einstieg


Auch mein Ziel ist, dass Sie nicht nur das Werfen lernen, sondern auch das Beurteilen und Zusammenstellen der Ausrüstung, das Knüpfen von einfachen, aber zuverlässigen Verbindungen, die Wahl der richtigen Fliegen sowie das sinnvolle und schonende Handeln am Fischwasser.

Doch auch für diejenigen, die schon einige Erfahrung als Fliegenfischer haben, gibt es interessante Angebote. So einfach die Wiesent auf den ersten Blick ist, fordert sie doch einiges an Wissen und Fertigkeiten ab. Das liegt nicht etwa daran, dass die Fische schon alle Fliegen kennen. Es liegt überwiegend am beinahe paradiesischen Nahrungsangebot und den guten Chancen der Forellen und Äschen, die Beute sorgfältig zu betrachten. Die Jury ist eben sehr kritisch und lässt keine Fanggarantie zu.

Sicher ist die Wurftechnik das Fundament des Fliegenfischens, doch eine Schnur weit zu werfen fängt keinen Fisch. Es kommt eben darauf an, wie ich meinen Köder präsentiere und dass der Fisch, den ich anwerfe, an seinem Platz bleibt, wenn sich die Schnur auf dem Wasser ablegt und die Fliege einschwebt. Nicht alles, was man werfen kann, taugt auch zum Fischen. Deshalb habe ich das Sortiment an Ausrüstung und Zubehör in meinem Laden so gestaltet, dass es einerseits diesem Ziel dient und andererseits aus Komponenten besteht, die Einsteigern und Fortgeschrittenen das Leben leichter machen, sie in ihrem Lernprozess unterstützen und eine entspannte Fischerei ermöglichen. Kompromisse gehe ich hier nicht ein. Ich habe keine Artikel im Sortiment, die ich nicht selbst einsetzen würde. Aus diesem Fundus rekrutiert sich auch das Leihgerät für die Kurse sowie notwendiges und sinnvolles Zubehör.

Darüber hinaus biete ich Ihnen die Möglichkeit, das Binden unserer kleinen Lockmittel zu lernen. Es ist mehr als nur ein Zeitvertreib an garstigen Wintertagen, wenn der Nordost um die Ecke bläst. Eigene, auf das Gewässer und die jeweils herrschenden Bedingungen bezogene Fliegen sind auch oft erfolgreicher, sozusagen Maßarbeit.

Nun hoffe ich, dass ich Ihnen nicht mit dem letzten Satz die Laune verderbe, doch Erfolg und Freude hängen auch beim Fliegenfischen langfristig nicht nur von guter oder weniger guter Ausbildung ab, sondern vor allem von der Bereitschaft zum Üben und Lernen auch nach den Kursen.

Bleiben Sie immer schön neugierig!

 


 

 

 

Kontakt:

Winfried Kellermann

Mobil 0172 6639400  

info@fliegenfischen-hammermuehle.de

  

 

 

Kurse:  

Fischen

März - November
Mo - So

Binden

siehe Termine


 

Ladenöffnungszeiten:

März - Oktober

Mo - So

Fr

09.00 - 11.00

17.00 - 18.30

sowie nach tel. Vereinbarung


November - Februar

nach tel. Vereinbarung

bevorzugt:

Fr
Sa


16.00 - 18.00

10.00 - 12.00